Glasfaserkabel einblasen

Lichtwellenleiterkabel (LWL) sind ein Übertragungsmedium für Kommunikationssysteme, hierbei sind besondere Verlegungstechniken erforderlich. Als schonendstes Verfahren wird das Einblasen von Glasfaserkabel mit Luft verwendet.


Mit unserem Einblasgerät können Kabel von einigen km Länge auch in komplizierteste Trassen und unter schwierigsten Voraussetzungen zuglos eingeblasen werden, selbst horizontale Bögen und Schlangenlinien spielen kaum eine Rolle, zusätzlich können auch zweite und dritte Kabel in das Rohr eingeblasen werden. Mehrere Microrohre und einzelne Kabel größeren Durchmessers können in Rohre von 32-50 mm Ø mittels Luft oder Wasser eingebracht werden.


Für Sie als Kunden entstehen bei diesem Verfahren enorme Zeit- und Kostenvorteile und wir freuen uns, dass wir Sie auch in diesem Bereich mit dem notwendigen Know How betreuen können.


Verfahren und Techniken:
- Einblasen von LWL-Kabel (bis zu 3 Kabel können in vorhandene Rohre eingeblasen werden)
- EinJetten von LWL-Kabel wie Minikabel (4-8,8 mm und 12-192 Fasern)
- Cu-Kabel | - Speedpipe / Mikrorohr | - Blown-Fibre / Mikro- und Minikabel
- Kabeldurchmesser bis 20 mm | - Rohrsysteme bis 63 mm | - PEHD /PVC-Leerrohrsysteme


Unsere Leistungen:
Verlegung von Kabeln in Kabelleerrohre - Einzug von Mikrorohren (SpeedNet), sowie von Mikrokabeln - Direktes Einblasen von Kupfer und LWL-Kabel.


«« zurück

Glasfaser vor Ort spleißen mit unserem Glasfaser-Spleißgerät
Glasfaser vor Ort spleißen mit unserem Glasfaser-Spleißgerät

Sitemap   |   Linkpartner   |   Glasfaserstrecken   |   Glasfaser spleißen   |   Kabel einblasen   |   Glasfaserkonfektionierung   |   Webdesign www.as-os.de